Presseinfo

Drei Old-Timer auf never-ending unplugged Tour 2017ff

Frank Bismin (git, voc, harp, cajon, perc), Sándor Petrik (drums, cajon, perc) und Klaus Weißbach (git, voc, stomp-box, harp, div. Saiteninstrumente) aus Dortmund und Herdecke haben sich Mitte 2016 gefunden und sind seit Anfang 2017 auf never-ending unplugged Tour. Sie covern ihre Lieblingssongs aus den letzten 60 Jahren Musikgeschichte (überwiegend englisch, Liste s. „Die Songs“), sind ständig auf der Suche nach dem optimalen Arrangement, lassen es live ordentlich krachen und überzeugen – nicht unbedingt typisch für Cover-Bands – mit sehr gutem Gesang.

Die drei Oldies verstehen sich mittlerweile blind, sie geben guten Songs den Raum, den diese brauchen und die Gitarrensoli dauern solange sie eben dauern, Kompromisse muss man im Alter glücklicherweise nicht mehr machen. Im Rahmen der „History strikes back“-Tour ist die „Woodstock-Zeit“ (1965–1975) im Fokus der Band, die sich aber nicht auf eine bestimmte Richtung festlegen will. Songs von Bob Dylan, Tom Petty, Mark Knopfler, Simon and  Garfunkel, America, The Kinks, The Who, The Rolling Stones und vielen mehr erwarten das Publikum.

Folk von den Britischen Inseln:
Eine alte Liebe der Musiker sind Kneipen- und Folksongs aus Irland, Schottland und England, die gerne auch bei passender Gelegenheit zu Gehör gebracht werden. Tänze bzw. Tunes wie Jigs, Reels oder Polkas sind allerdings bisher noch nicht im Programm.

Mit einem Klick zu unserem aktuellen Info:

170702_TDOTPresseinfo2

Und hier ein paar Bilder zum Downloaden (Fotos: Barbara Weißbach):

170524_TDOTDreier04170524_TDOTDreier03170524_TDOTDreier02170524_TDOTDreier01

170120_tdot04_301

Advertisements